Symmetric

Geil

Das war doch mal geil! Ja, auch als langsam alternde Rockband voller Erwachsener Individuen muss man sich manchmal der präpubertären Umgangssprache bedienen, um den vorherrschenden Emotionen gerecht zu werden. Also: 1 Platz – das ist geil! Vor einer Weile hätte man wohl auch gesagt “das ist porno”, aber ich glaube das hat sich dann langfristig doch nicht durchgesetzt. In Ermangelung der Kenntnis aktueller Sprachkapriolen bleibt es also bei – 1. Platz – das ist geil! Kann man gar nicht oft genug wiederholen. 1. Platz, geil, geil, geil. Wie geil ist das denn? Man wäre ja auch mit Platz 4 weitergekommen. Hätte vollkommen gereicht. Aber dann wäre es nicht mehr so geil. Eher schön. Oder toll. Supi. Daumen hoch, weiter so.

Aber genug der überschwänglichen sprachlichen Freudenbezeugungen, denn Platz 1 (in Worten E-I-N-S) kommt ja nicht daher das wir am schnellsten oder am lautesten gespielt haben, sondern weil viele Leute im Publikum Gefallen an unserer Musik gefunden und ihre Hand gehoben haben. Ohne Publikum kein Platz E-I-N-S und daher wollen wir uns richtig FETT GEIL BEDANKEN! Ihr seid PORNO!! Wenn wir das in der nächsten Runde wieder so machen, dann muss ich mich tatsächlich wieder auf den aktuellen Stand der modernen Umgangssprache bringen, denn dann reicht geil! auch nicht mehr aus.

Konsequent inkonsequent

Gefühlte 8 Mal haben wir schon laut verkündet, dass wir sicher niemals wieder bei einem Contest mitmachen werden. Und dann machen wir genau das. Melden uns einfach wieder bei Emergenza an. Warum diesmal? Wir wollten einfach mal wieder im Backstage spielen, so einfach ist das. Da ist Emergenza der schnellste Weg und sicherlich auch der am professionellsten durchgeführte Contest den wir kennen. Da wir sonst dieses Jahr auch nichts mehr in der Pipeline hatten, dachten wir das wäre eine nette Gelegenheit das Jahr musikalisch ausklingen zu lassen und in einem gut organisierten Rahmen noch mal unseren neuesten Song “Lady” zu präsentieren. Lange Rede kurzer Sinn – am 11. Dezember stehen wir wieder im Backstage Club auf der Bühne, Beginn 19.30 Uhr. Tickets kosten 9 Euro im Vorverkauf uns sind über uns direkt erhältlich. Wer also sicher dabei sein will, gebe einfach Bescheid.

Im nächsten Jahr sind wir dann am 5. Februar für das Sound of Silence Festival gebucht. Nähere Infos gibt es mitte November, wenn wir über alle Details gebrieft wurden. Bis dahin wird auch sicher wieder ein neuer Song seine Prämiere feiern!

Bis Bald im Backstage Club!

Symmetric

Die Garage wackelt am 8. August!

Letztes Jahr war in Sommermonaten eher Ruhe, aber diesen August lassen wir es in der Garage richtig krachen! Das liegt aber nicht nur an uns, sondern an der lautstarken Unterstützung von Bands wie “Simply the Rest”, “Sergeant Six” und allen voran “Laut Zäppelin” die mit dem bekannten Sänger Geri Feretti einen einmaligen Gig spielen der bis an die Stadtgrenze zu hören sein wird. Denn die Band zelebriert nicht nur Led Zeppelin in Perfektion, sondern sorgt auch dafür das sie gehört werden! Also lasst Euch diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen! Den Link zur Veranstaltung findet ihr hier

Einlass 20 Uhr, Beginn 20.30 Uhr, Eintritt 6 Euro

Alles neu macht der Mai

Oder auch nicht. Oder doch. Irgendwie schon. Der Mai hat ja viele Feiertage, der ein oder andere war im Urlaub und im Proberaum kehrte etwas Ruhe ein. Nachdem unser Drummer Dima, nennen wir ihn der Einfachheit halber mal DD, zur letzten Probe nicht erscheinen konnte, weil er sich durch den gescheiterten Versuch, sich fürs joggen aufzuwärmen, ein Rückenleiden zugezogen hat und unser Bassist Alberto, nennen wir ihn der Einfachheit halber mal Alberto, einem arbeitstechnischen Notfall nachkommen musste, reduzierte sich die letzte “Probe” auf 3 Leute mit Kaffee, Cola Zero, Wasser, einem 90er Jahre DJ Mixer und einer Akustik-Gitarre.

Und jetzt zum Thema – alles neu macht der Mai

Neben experimentellen neuen Tönen und dem Versuch was neues zu machen, sind wir auch mal über alte Aufnahmen gestolpert, die, aus welchen Gründen auch immer, in der Schublade gelandet sind. Und so macht der Mai vielleicht ja noch seinem Motto alle Ehre und wir arbeiten den ein oder anderen Song nochmal auf. Auch alte Ideen die es nie zu einem Song geschafft haben sind wieder an die Oberfläche gekommen. Sofern DD jemals wieder laufen können wird und Alberto sich im Einsatz nicht selbst elektrifiziert, werden wir die alten Baustellen mal in Augenschein nehmen und hoffentlich vielleicht aus altem etwas neues kreieren, dass zum nächsten Gig gefällt und unterhält.

Und wo wir gerade beim nächsten Gig sind – der September steht. Erstmals in der Geschichte wird im Gasteig ein Rockevent veranstaltet – und wir sind dabei. Details folgen!

SYMMETRIC

P.S. Wer Kommas anders oder besser setzen möchte, kann das gerne mit Hilfe von Tipp-Ex und Edding an seinem Bildschirm tun. Danke.

April

Ja, der ein oder andere wird sich das schon gedacht haben, aber der Doppelauftritt von Symmetric auf dem fiktiven Foo Fighters / Metallica Konzert war tatsächlich nur ein Aprilscherz. Das soll aber nicht heissen, dass man Symmetric nicht live erleben kann. Am 18. April und am 23. April gibt es gleich die doppelte Ladung nach Ostern. Am 18. spielen wir im Rahmen des Dark Night Festivals im Quax in Riem und am 23. April supporten wir “nearly half past 12 after civilization” im Substanz, die dort ihre EP vorstellen. Zwei schöne Gelegenheiten uns auch mal außerhalb der nervigen Bandcontests zu erleben. Bis bald!