Symmetric

Back from Vienna

Wir sind wieder daheim. Etwas über 900 km und 4 Stunden Schlaf später Ankunft in München. Aber die Strapazen haben sich gelohnt, der Roadtrip hat uns sehr gut getan. Eine Band ist ja auch irgendwie Familie und so war es höchste Zeit wieder einen Familienausflug zu machen. Das wir noch keine Weltstars sind, merkt man dann aber auch recht schnell, wenn man nach Ankunft im “Hotel” erst mal sein Stockbett selbst beziehen muss :-)

Aber dafür war man in 15 Minuten zu Fuß vom Hotel auch schon am “Replugged”, dem Ort des Geschehens angelangt. Wurde schon erwähnt das wir noch keine Weltstars sind? Das hat man dann nämlich auch gemerkt, als wir vor ca. 15 Zuschauern aufgetreten sind. Aber es hat trotzdem Spass gemacht! Und es ist immer eine Ehre, wenn man danach auch noch eine CD verkauft, weil jemandem die Musik gefällt! Nachdem unsere Gastgeber “Evident Sin” uns dann noch zum pogen gebracht haben, ging es feuchtfröhlich weiter. Um 4 Uhr morgens dann die letzte Bratwurstsemmel um den Whiskey im Magenraum aufzusaugen und ab ins selbstbezogene Bett.

Und auch wenn wir die Woche davor vor 120 Leuten in der Garage gespielt haben, die auch noch den deutlich besseren Sound bot, war das Spasslevel doch ungleich höher in Wien und wird hoffentlich auch wieder wiederholt. An dieser Stelle noch ein herzliches Danke an “Evident Sin” und “Arttack” für das gelungene Wochenende!

Jetzt basteln wir wieder weiter an unseren neuen Songs und im Frühjahr gibts dann hoffentlich wieder die ein oder andere Gelegenheit für Euch die Ergebnisse unserer Arbeit zu hören.

Auf bald,

Symmetric