Symmetric

Kulturspektakel Gauting

What’s up Muuuuniiich? Symmetric ist wieder da und gibt sich jetzt am Freitag den 22.7. auf dem Kulturspektakel Gauting die Ehre. In der Aula wird ab 19.30 Uhr musiziert und wir lassen endlich mal außerhalb von Contests ein rockiges Set vom Stapel, damit auch die alten Songs wieder mal ans Tageslicht kommen. Walter White wird sich auf der Gitarre als Special Guest auch die Ehre geben und die Band begleiten. Da man nicht unfähiger als die Tontechniker auf dem Emergenza Festival sein kann, dürfte diesmal auch alles glatt laufen (wer es nicht weiß – die Tonleute haben durch ihre Unfähigkeit die Show ruiniert). Und sollte ein Emergenzianer hier mitlesen – sorry, aber in Dutzenden von Gigs läuft alles glatt, aber bei wirklich JEDEM Emergenza Auftritt gibts Probleme. Da muss man auch mal ablästern…

Egal – das Kulturspektakel Gauting ist eigentlich das Thema. Läuft schon seit über 30 Jahren und ist ein richtig geiles etabliertes Festival mit 4 Bühnen, vielen Attraktionen, Biergarten, zahlreichen Imbissständen, Workshops, Ausstellungen usw. Ein Tollwood der Musik wenn man so will :-) Auf der Website kulturspektakel.de gibts alle Infos.

Ein paar treue Seelen haben sich ja schon angekündigt dabei zu sein, noch mehr sind besser :-) Wir spielen übrigens Indoor, also keine Angst falls es regnen sollte!

Bis morgen,

Symmetric

Alle fetten News auf einmal

Höchste Zeit unsere Website mal wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Fassen wir gleich mal in der Kurzfassung alle News zusammen:

  • Unser Sänger hat die Band verlassen, Tage vor dem Rockavaria Contest
  • Neuer Sänger feiert auf dem Rockavaria Contest seinen Einstand, gewonnen hat aber eine Metalband
  • Neuer Sänger hilft auch beim Emergenza Semifinale aus – 2. Platz und somit für das Bayernfinale qualifiziert
  • 9.7.2016 – Bayernfinale Emergenza im Backstage Werk. Tickets in Kürze bei uns!

Und jetzt das Ganze noch ein bisschen ausführlicher, für alle die mehr wissen wollen.

Unser Sänger hat die Band verlassen. Sicherlich ein Schlag der gesessen hat. Auslöser waren gesundheitliche Probleme, aber den letztendlichen Ausschlag hat eine daraus resultierende Meinungsverschiedenheit gegeben. Auch wenn die Band es bedauert, dass es so weit gekommen ist, sehen wir doch optimistisch nach vorne. Unser kurzfristig organisierter Ersatzsänger hat sich als Volltreffer erwiesen und um es mit den Worten der Emergenza Jury zu sagen:

“In neuer Besetzung bzw. einem Sängerwechsel, gibt der Band auf jeden Fall einen neuen erfrischenden Touch (das klappt ja nicht immer so gut) – so ist ihr Auftritt auch eine gute Kombination aus atmosphärischem Rock und starken Vocals.”

In der kurzen Zeit die uns zur Vorbereitung blieb (es musste sogar noch ein kompletter Text geschrieben werden, da unser alter Vocalist es bevorzugte mit Kauderwelsch auf die Bühne zu gehen), hatten wir auf dem Rockavaria Contest einen überzeugenden Einstand und eine Woche später bei Emergenza auch einen tollen Auftritt, den wir erst mal mit hängenden Köpfen verlassen haben. Denn es hat leider nur für den 3. Platz gereicht und das ist ein Platz zu wenig fürs weiterkommen. Doch das Feedback war überwältigend, unser Ersatzsänger wurde in den höchsten Tönen gelobt und wir haben einige Nachrichten von Zuhörern erhalten die gar nicht wegen uns da waren, aber jetzt zu unseren neuen Fans gehören. Das ist das schönste Kompliment das man als Band für einen Auftritt erhalten kann! Und dann die Wende!

 

Als einige Tage später die Review zu unserem Emergenza Auftritt online war und die dazugehörige Stimmenauswertung, ist uns aufgefallen, dass da bei der Addition der Zahlen ein kleiner Fehler passiert ist. So hat die Band auf Platz 2 ganze 26 Stimmen mehr gewertet bekommen, als tatsächlich abgegeben wurden. Zum Glück lies sich das dann leicht klären und somit sind wir nun offiziell eine Runde weiter! Ganz knapp, mit nur 2 Stimmen Vorsprung, aber immerhin. Das zeigt aber auch wie ungemein wichtig jede einzelne Stimme für uns war. Daher hoffen wir wirklich sehr, dass Ihr uns beim Finale wieder so zahlreich unterstützt!

Mittlerweile ist auch der nächste Termin bekannt. Samstag den 9. Juli 2016 ist es dann wieder soweit und die 13 besten Bands aus Bayern treten an, um ins Deutschlandfinale nach Berlin zu fahren. In Kürze wird es über uns Tickets zum vergünstigten Vorzugspreis geben. Wir hoffen Ihr seid wieder alle am Start und bringt noch ein paar Freunde mit! :-)

Symmetric

Rockavaria Bandcontest

Wahrscheinlich gibt es niemanden mehr, dem wir deswegen nicht schon auf den Sack gegangen sind, aber der guten Ordnung halber muss es auch hier rein… wir stehen im Online-Voting des Rockavaria Bandcontests.

Worum geht es da: Viele Millionen Bands aus München und dem Umland haben sich da beworben, um einen der begehrten Slots auf dem Rockavaria Festival in München zu ergattern.

Wie kommen wir da rein: Bewerben allein reicht da nicht aus, man muss auch noch die außerordentlich hohen Kriterien des Rockavaria Auswahlkomitees erfüllen (vermutlich aus den größten Entscheidern der Musikbranche bestehend (wir tippen da auf Phil Collins, Rick Rubin, Marilyn Manson und Helene Fischer)). So wurden von den Entscheidern aus den Zig-Millionen Bewerbungen die 40 überzeugendsten Bands ausgewählt, sich in einem Online-Voting der Gunst des wahlberechtigten Pöbels zu stellen.

Wie genau funktioniert nun dieses Voting: Ganz einfach – kompliziert. Zuerst gilt es, den Zugang zur Voting App zu finden. Den Link gibt es hier: http://bit.ly/RAV_voting Mit etwas Glück kommt man nach dem Klick darauf auch auf die Votingseite.

Setzen wir mal voraus, das hat geklappt. Jetzt soll man ja nicht für irgendeine Band voten, sondern ausschließlich für “Symmetric”, denn alle anderen Bands sind ja auch nicht so gut. Also gut sind sie schon, aber halt nicht SO gut. Also lohnt sich der Klick da nicht. Am schnellsten findet man uns, wenn man oben neben den 3 Drehreglern den Schalter von 24h auf Charts stellt. Denn weil wir so toll sind, sind wir da in den Charts. Mit dem Pfeil nach rechts schieben wir also die ganzen guten, aber nicht SO guten Bands zur Seite, bis der goldene Schmetterling von Symmetric auftaucht. So sieht das dann aus.

Schön in groß. Bei Euch ist das jetzt vielleicht insofern anders, als dass oben links, wo Mr. McEarnies schönes Profilbild zu sehen ist, stattdessen nur ein dröger Login Button zu sehen ist. Aber halb so wild, da kann man draufklicken und bestätigen und dann seht ihr da Euer eigenes, noch viel schöneres Profilbild. Und wenn da gar nichts ist, soll ja alles schon mal vorgekommen sein, dann einfach mal auf “Vote” klicken. Spätestens dann müsste man sich Anmelden können. Und manche Datenschutzjunkies haben evtl. irgendwo etwas so eingestellt, dass die Anmeldung nicht automatisch läuft, dann kommt eine Aufforderung seine Facebook Login Daten noch einmal einzugeben. Keine Angst, kein Virus, kein Trojaner, keine Falle, einfach machen!

Nach Anmeldung auf Vote klicken und schon haben wir eine Stimme mehr und Ihr eine weniger.

Der ganze Aufwand wegen einer Stimme? Ihr habt doch eine Meise!

Nein, denn jetzt gehts erst richtig los – die Profi Tipps: Blick nach oben zum Profilkästchen. Wir sehen da 4 Buttons. Like – Tweet – Newsletter – Teilen. Jetzt hat sich die Rockavaria Brainstormingabteilung was ganz schlaues einfallen lassen. Denn Jeder Voter hat nun die Möglichkeit durch Nutzung dieser Buttons zusätzliche Stimmen zu generieren. So erhält man für den Newsletter nochmal 2 Stimmen, oder für den Like 3 Stimmen. Insgesamt kann man auf diesem Wege noch mal 11 Stimmen generieren. Da rappelts im Karton und unsere Bitte geht ganz klar dahin – holt das letzte aus dem Voting raus und klickt alle Kästchen an. Wer kein Twitter hat, hat kein Twitter, dann ist das halt so.

Der geheime Code: Jetzt gibt es noch so ein Feld wo man einen Code eingeben kann. Und diesen Code kennen wir. Er ist eigentlich zu einfach um ihn zu sagen, aber wir sagen es trotzdem. Der Code lautet

Was kommt als nächstes: Das Online-Voting geht noch bis zum 31. März 2016. In der Theorie hat jeder Nutzer pro Tag 3 mal die Möglichkeit einen Vote abzugeben. Das funktioniert manchmal, oft auch nicht. Aber einmal am Tag geht ganz sicher. Daher unsere große Bitte: Schaut einmal täglich auf die Seite und gebt eine Stimme für uns ab. Wenn ihr am Abend noch ein zweites mal reinschaut und es geht, dann gerne auch noch eine zweite.

Was kann man sonst noch tun: Haut ein paar Freunde an das Ganze Prozedere einmal mitzumachen. Wir 5 haben unsere Freunde, Frauen, Freundinnen, Bekannte, Verwandte, Kollegen, Feinde und Unbekannte Menschen auf der Straße in der Wäscherei oder dem S-Bahnhof angequatscht und über 1.000 Stimmen erzwungen. Wir werden nicht haltmachen, bevor uns auch der letzte Mensch hasst. Wir verkaufen Tag für Tag unsere Seelen und erniedrigen uns ganz so, wie es die Musikindustrie von Musikern erwartet. Das alles für die Chance, einmal auf einer ganz großen Bühne, zwischen Giganten des Rock wie Iron Maiden oder Iggy Pop zu stehen. Wenn jeder nur 1-2 guten Freunden diesen kleinen Gefallen abringen kann, dann kann dieses Ziel tatsächlich erreicht werden. Wir zählen auf Euch!

Ein großes Danke von Symmetric

 

Geil

Das war doch mal geil! Ja, auch als langsam alternde Rockband voller Erwachsener Individuen muss man sich manchmal der präpubertären Umgangssprache bedienen, um den vorherrschenden Emotionen gerecht zu werden. Also: 1 Platz – das ist geil! Vor einer Weile hätte man wohl auch gesagt “das ist porno”, aber ich glaube das hat sich dann langfristig doch nicht durchgesetzt. In Ermangelung der Kenntnis aktueller Sprachkapriolen bleibt es also bei – 1. Platz – das ist geil! Kann man gar nicht oft genug wiederholen. 1. Platz, geil, geil, geil. Wie geil ist das denn? Man wäre ja auch mit Platz 4 weitergekommen. Hätte vollkommen gereicht. Aber dann wäre es nicht mehr so geil. Eher schön. Oder toll. Supi. Daumen hoch, weiter so.

Aber genug der überschwänglichen sprachlichen Freudenbezeugungen, denn Platz 1 (in Worten E-I-N-S) kommt ja nicht daher das wir am schnellsten oder am lautesten gespielt haben, sondern weil viele Leute im Publikum Gefallen an unserer Musik gefunden und ihre Hand gehoben haben. Ohne Publikum kein Platz E-I-N-S und daher wollen wir uns richtig FETT GEIL BEDANKEN! Ihr seid PORNO!! Wenn wir das in der nächsten Runde wieder so machen, dann muss ich mich tatsächlich wieder auf den aktuellen Stand der modernen Umgangssprache bringen, denn dann reicht geil! auch nicht mehr aus.

Konsequent inkonsequent

Gefühlte 8 Mal haben wir schon laut verkündet, dass wir sicher niemals wieder bei einem Contest mitmachen werden. Und dann machen wir genau das. Melden uns einfach wieder bei Emergenza an. Warum diesmal? Wir wollten einfach mal wieder im Backstage spielen, so einfach ist das. Da ist Emergenza der schnellste Weg und sicherlich auch der am professionellsten durchgeführte Contest den wir kennen. Da wir sonst dieses Jahr auch nichts mehr in der Pipeline hatten, dachten wir das wäre eine nette Gelegenheit das Jahr musikalisch ausklingen zu lassen und in einem gut organisierten Rahmen noch mal unseren neuesten Song “Lady” zu präsentieren. Lange Rede kurzer Sinn – am 11. Dezember stehen wir wieder im Backstage Club auf der Bühne, Beginn 19.30 Uhr. Tickets kosten 9 Euro im Vorverkauf uns sind über uns direkt erhältlich. Wer also sicher dabei sein will, gebe einfach Bescheid.

Im nächsten Jahr sind wir dann am 5. Februar für das Sound of Silence Festival gebucht. Nähere Infos gibt es mitte November, wenn wir über alle Details gebrieft wurden. Bis dahin wird auch sicher wieder ein neuer Song seine Prämiere feiern!

Bis Bald im Backstage Club!

Symmetric